Unternehmen

IMAKA - ein modernes Beratungsunternehmen
mit über 20 Jahren Erfahrung

IMAKA wurde in den 60er-Jahren in der Schweiz als Tochterunternehmen der AKAD AG gegründet und hat vor allem betriebliche Weiterbildung und Personalentwicklung im deutschsprachigen Raum betrieben.

Anfang der 90er-Jahre kam es zu einer Neuausrichtung des Unternehmens. In diesem Zusammenhang wurde das Bildungsgeschäft in eine Unternehmensberatung integriert. 1999 schied die IMAKA Institut für Management GmbH dann im Zuge eines Management-buy-outs aus dem AKAD-Verbund aus.

Die Gesellschafter der IMAKA sind ausschließlich Führungskräfte und Mitarbeiter des Unternehmens; es bestehen keine Verflechtungen zu institutionellen Kapitalgebern.

IMAKA ist somit ein unabhängiges, nur seinen Kunden verpflichtetes Beratungshaus mit Sitz in Leonberg. Wir sind vor allem im deutschsprachigen Raum aktiv, begleiten jedoch auch international unsere Kunden an deren Standorten.

Zu IMAKA zählen zum einen rund 20 fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in unterschiedlichen Branchen und Funktionen breite Erfahrungen sammeln konnten. Zum anderen verfügen wir über ein großes Netzwerk aktiver externer Partner.

Ziel von IMAKA ist es, Veränderungsprozesse in Privatwirtschaft und öffentliche Verwaltung aus einer Hand maßgeschneidert auf die Bedarfe des Kunden durch klassische Strategie- und Organisationsberatung sowie Personalentwicklung zu unterstützen. Ein besonderer Fokus liegt darin, Führungskräfte wie Mitarbeiter auf die neuen Herausforderungen vorzubereiten und sie aktiv bei der Umsetzung zu begleiten.

Beratung

Beratung von Profis für Öffentliche Verwaltung und Privatwirtschaft

Personalentwicklung

Personalentwicklung von HR-Spezialisten für Privatwirtschaft und Öffentliche Verwaltungen

Seit 1963 Ihr Partner für Beratung und Personalentwicklung

Hans-Dieter Boss

Führungskräfteentwicklung ist organisationsspezifisch - allerdings erfinden wir das Rad nicht jedes Mal neu!

Andrea Bächle

Pragmatisch. Lösungsorientiert. Partnerschaftlich. So arbeiten wir.

Markus Graßmann