News

„Unconscious Bias - Stereotypen-Denken auf die Schliche kommen und ein Schnippchen schlagen“

Wir haben sie alle… auch wenn wir sie nicht wahrhaben wollen: unbewusste Vorurteile!

Durch unbewusste Vorurteile besteht die Gefahr, dass Menschen bei Personalauswahl, -beurteilung und -beförderung benachteiligt werden.

Grund genug, sich damit professionell auseinander zu setzen.

IMAKA hat für Kunden den Workshop „Unconscious Bias - Stereotypen-Denken auf die Schliche kommen und ein Schnippchen schlagen“ entwickelt und führt diesen mit großem Erfolg durch. Der Workshop macht Lust auf einen neugierigen Blick in unseren „Zerrspiegel“. Er bietet die Plattform, sich diesem Sachverhalt wissensbasiert durch Experimentieren, Reflektieren und Üben zu widmen.

Die Teilnehmenden werden sensibilisiert und erlernen den Nutzen für die tägliche Arbeit (z.B. bei Personalauswahl, Leistungsbeurteilung, Verhalten bei Konflikten, Kommunikationsstörungen). Sie entwickeln Strategien zum konstruktiven Umgang mit eigener Stereotypenbildung und lernen zwischen Wahrnehmung und Bewertung zu trennen. Die Teilnehmenden trainieren, dies auch kommunikativ zum Ausdruck bringen. Die intuitive Bewertung von richtig und falsch erhält fortan die Chance auf überlegte Überprüfung und bietet damit eine wirkungsvolle Möglichkeit zur Impulskontrolle.

Ist Ihnen als Arbeitgeber oder Dienstherr wichtig, dass Ihre Mitarbeitenden ihre verdeckten Vorurteile klar wahrnehmen und somit bei Personalentscheidungen bewusster agieren und wollen Sie Diversität und Chancengleichheit in Ihrem Haus verankern - sprechen Sie uns an. Gerne führen wir auch bei Ihnen das Training „Unconscious Bias“ durch.

Go back