News

Organisationsentwicklung im gesamten Landratsamt Fürth

IMAKA führt derzeit beim Landratsamt Fürth eine Organisationsuntersuchung der gesamten Verwaltung durch.

Dabei werden in jedem Sachgebiet im Rahmen von Kurzanalysen die Aufgabenwahrnehmung, die strukturellen Gegebenheiten, die Arbeitsabläufe, Aspekte der Führung, Steuerung und Kommunikation sowie mögliche Digitalisierungspotenziale betrachtet. Ziel der Untersuchung ist es, das Landratsamt für die Zukunft gut aufzustellen, damit auch künftige Herausforderungen gemeistert werden können.

Um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes Fürth von Beginn an eng in das Projekt einzubeziehen, wurde von Beginn an ein Schwerpunkt auf eine breit angelegte Informationsstrategie gelegt – diese erfolgte auf unterschiedlichen Wegen und Ebenen (z. B. initiale Informationsveranstaltung, Intranet-Rubrik mit regelmäßigen Beiträgen, Information in der Abteilungsleitungsrunde, persönliche Gespräche).

Die Organisationsuntersuchung wird in drei sogenannten „Wellen“ durchgeführt, in denen jeweils zwei der sechs Abteilungen des Landratsamtes betrachtet werden. Dabei werden für jedes Sachgebiet vielfältige Fach- und Finanzinformationen analysiert, Workshops mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern organisiert, Interviews mit den Führungskräften geführt sowie bedarfsweise einzelne Vertiefungsthemen gemeinsam erörtert. Alle daraus gewonnenen Erkenntnisse und Empfehlungen münden in einen Kurzbericht pro Sachgebiet.

Vergangene Woche konnte die erste Welle mit den Abteilungen 2 (Soziale Angelegenheiten, Jugend und Familie) und 4 (Bau- und Umweltangelegenheiten) abgeschlossen und die Ergebnisse der steuernden Projektgruppe unter dem Vorsitz von Herrn Landrat Dießl vorgestellt werden. Dabei konnten in einer partnerschaftlichen und offenen Atmosphäre vielfältige Verbesserungspotenziale diskutiert werden, die nun im Fortgang des Projektes weiter gemeinsam erörtert und priorisiert werden.

Parallel erfolgte der Startschuss für die zweite Untersuchungswelle, in welcher der Fokus auf den Abteilungen 3 (Sicherheit und Ordnung, Verkehr und Veterinärwesen) und 5 (Gesundheitsbehörde) liegt.

Go back