News

Alles agil – oder was?

Projekt- und Veränderungsmanagement bei Digitalisierungsprojekten

Seit vielen Jahren begleitet IMAKA Digitalisierungsprojekte in der Öffentlichen Verwaltung. Diese Projekte stellen jede Verwaltung durch die häufig damit einhergehenden disruptiven Veränderungen vor große Herausforderungen. So wirken sich derartige Projekte nicht nur schlicht auf die Arbeitsorganisation und -prozesse aus, sondern haben einen ebenso starken Einfluss auf die Organisationskultur und die grundsätzliche Art und Weise des Zusammenwirkens aller Beteiligten. Zusätzlich wirken bei Digitalisierungsprojekten häufig ergänzend externe – oftmals leider nicht verwaltungskundige – Partner (z. B. Softwareanbieter) mit, was eine zusätzliche Herausforderung für ein erfolgreiches Projektmanagement darstellt.

Mit Verwaltungsspitzen und deren Führungskräften führen wir Klausuren zur Sensibilisierung und fachlichen Fortbildung im Hinblick auf die anstehenden Herausforderungen durch.

Außerdem unterstützen wir Führungskräfte und Projektleiter im Rahmen von Workshops bei der erfolgreichen Planung und Durchführung sowie dem, oft vernachlässigten, sauberen Abschluss von Digitalisierungsprojekten. Dabei wird auch ein besonderes Augenmerk auf ein wirksames Veränderungsmanagement gelegt, um flankierend den Projekterfolg zu unterstützen.

Basis dieser Veranstaltungen sind entweder geplante oder aktuelle Projekte der jeweiligen Verwaltungen oder Projektbeispiele aus der Beratungspraxis von IMAKA.

In den Klausuren und Workshops werden natürlich auch agile Projektmanagementtechniken vorgestellt, die derzeit in der Fachwelt intensiv diskutiert werden. Wir gehen vor diesem Hintergrund bewusst auf deren Anwendungschancen, aber auch -grenzen in der öffentlichen Verwaltung ein.

Auch für Ihr Haus interessant? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Go back