Potenzialerkennung und Personalentwicklung

Die gezielte und intensive Entwicklung von Mitarbeitern und Führungskräften ist eine Kernkompetenz der IMAKA.

Berater und Trainer der IMAKA haben nachfolgend ausgewählte Kunden unterstützt:

Bundesländer: Baden-Württemberg (u. a. Finanzministerium, Innenministerium, Justizministerium, Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum, Umweltministerium, Wirtschaftsministerium, Chemische und Veterinäruntersuchungsämter, Fachhochschulen, Landesamt für Besoldung und Versorgung, Landesgesundheitsamt [ehemals], Landes-Polizeischule, LUBW, Regierungspräsidien, Statistisches Landesamt, Universitäten Mannheim und Ulm Versorgungsverwaltung, Weinbauinstitut Freiburg), Berlin (Verwaltungsakademie), Brandenburg (Landesakademie für öffentliche Verwaltung), Freie und Hansestadt Hamburg (Wasserpolizeischule)

Landkreise:
Biberach, Böblingen, Breisgau-Hochschwarzwald, Calw, Donnersbergkreis, Esslingen, Hohenlohekreis, Konstanz, Ludwigsburg, Lörrach, Main-Tauber-Kreis, Neckar-Odenwald-Kreis, Rastatt, Rhein-Neckar-Kreis, Reutlingen, Schwäbisch Hall, Schwarzwald-Baar-Kreis, Tübingen, Tuttlingen, Waldshut, Wetteraukreis

Kommunen:
Aalen, Achern, Geislingen, Gerlingen, Göppingen, Heilbronn, Leonberg, Mössingen, Reutlingen, Schwäbisch Gmünd, Sindelfingen, Stadtwerke Giengen, Tübingen, Ulm

Weitere Kunden:
AOK-Bundesverband, Generaldirektion Post (Schweiz), Humaine-Kliniken, Hegau-Kliniken, KVBW, KVJS, Landschaftsverband Rheinland, Landeswohlfahrtsverband Hessen, Postbeamtenkrankenkasse, Rehazentrum Südwest gGmbH, Rheinische Versorgungskassen

Landesweite Kooperation mit dem Gemeindetag Baden-Württemberg zur interkommunalen Weiterentwicklung des Personalwesens

Ausgewählte Aktivitäten bei unseren Kunden:

  • Konzeption und Umsetzung von Führungskräftefeedbacks
  • Assessment-Center zur Personalauswahl einschließlich Qualifizierung von Beobachern
  • Durchführung von Mitarbeiterbefragungen
  • Erstellung und Umsetzung von Konzeptionen zur Personalentwicklung
  • Konzeption und Durchführung von Führungskräfte-Entwicklungsprogrammen für mittlere und obere Führungsebenen von Landesverwaltungen, Regierungspräsidien, Landratsämtern und Städten
  • Konzeption und Realisierung von Entwicklungsprogrammen für Nachwuchsführungskräfte
  • Interkommunale Programme für Nachwuchsführungskräfte und Führungskräfte
  • Berufsbegleitende Fortbildung des Betriebsassistenten-Personals zu kaufmännischen Angestellten (Großprojekt)
  • Führungskräfte-Workshops für spezielle Berufsgruppen: z.B. Richter, Staatsanwälte, Rektoren und Professoren
  • Konzeption und Durchführung von Führungs-Trainings insbesondere zu folgenden Themen: Wirksam Führen: Rolle als Führungskraft/ Sich selbst führen, Grundlagen des Situativen Führens, Mitarbeitergespräche, Führen mit Zielen und Leistungsbewertung, Kompetenzentfaltung, Teams mobilisieren/ Kultur entwickeln, Führungskraft als Coach
  • Konzeption und Durchführung von Trainings für Persönlichkeitsentwicklung, Methoden- und Sozialkompetenz für Führungskräfte und Mitarbeiter, u.a.: Umgang mit Veränderung, Wirksamkeit im Arbeitsumfeld, Effektives Kommunizieren, Konfliktmanagement, Selbst- und Zeitmanagement, Lebens-Balance, Best Ager, Gesundheitsfürsorge, Vereinbarkeit von Beruf und Familie,  Arbeitsmethodik, Präsentation, u.a.
  • Coaching von Führungskräften
  • Durchführung eines Verfahrens zur persönlichen Standortbestimmung: MBTI mit Feedback-Gesprächen
  • Seminare in diversen Landesverwaltungen für Führungskräfte zu den Themen: Grundsätze und Methoden des Controllings, Neue Steuerungsmodelle, dezentrale Budgetierung, Kostenrechnung
  • Seminarreihe für Führungskräfte der Landesverwaltung zu den Themen und Methoden der Personalentwicklung
  • Moderationen des Erfahrungsaustauschs der obersten Führungskräfte von Landesverwaltungen
  • Einführung von Mitarbeitergesprächen, Zielvereinbarungen und Leistungsbeurteilungen
  • Train-the-Trainer-Ausbildung von ca. 80 Dozenten der Landes-Polizeischule, Anleitung und Unterstützung bei der Erstellung von Selbstlernlektionen für den Lehrbetrieb an der Landes-Polizeischule
  • Anleitung und Unterstützung der Fachlehrer bei der Erstellung von Selbstlernunterlagen (inkl. Qualitätssicherung)